BRSNWkompakt -16/2018-

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

die Tage werden wieder kürzer, das Jahr 2018 biegt langsam auf die Zielgerade ein.

Kurz vor Jahresschluss messen sich die Schwimmerinnen und Schwimmer mit Behinderung erneut im Remscheider Sportbad bei der Deutschen Kurzbahn Meisterschaft. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir die Athletinnen und Athleten zum wiederholten Male bei uns in Nordrhein-Westfalen begrüßen dürfen.

Bei den Weltmeisterschaften im Para Tischtennis in Slowenien hielten nordrhein-westfälische Sportlerinnen und Sportler die deutsche Fahne hoch. Erfolgreichster Athlet war der Düsseldorfer Thomas Schmidberger, der sich die Silbermedaille sicherte und damit Vize-Weltmeister wurde. Aber auch die anderen Athletinnen und Athleten zeigten beeindruckende Leistungen an der Platte. Wir gratulieren ganz herzlich!

Jubeln konnte auch die Badminton-Nationalmannschaft über insgesamt 15 Edelmetalle bei der Europameisterschaft in Frankreich. Mit Pascal Wolter, Kathrin Seibert und Valeska Knoblauch gewannen drei NRW-Akteure Gold. Herzlichen Glückwunsch!

Zu Beginn des Monats stand der BRSNW „Tag des Rollstuhlsports“ auf dem Programm, wo Besucherinnen und Besucher alle möglichen Arten des Rollstuhlsports ausprobieren konnten.

Am 24. November 2018 findet der Verbandstag des BRSNW im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen statt. Welche Themenschwerpunkte gesetzt werden, erfahren Sie auch in diesem Newsletter.

Der neue Lehrgangsplan für 2019 des DBS richtet bereits den Blick auf das kommende Jahr. Auch der BRSNW bietet ein umfassendes Angebot an Aus- und Fortbildungen. Passend dazu ist unser neues Lehrgangsportal unter www.brsnw-qualifizierung.de online und ermöglicht nun eine unkomplizierte Online-Anmeldung.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen dieser Ausgabe der BRSNWkompakt!

Kolumne „Geistreich“

Händewaschen nicht vergessen
An dieser Stelle erzählt unser (Un)-Ruheständler Andreas Geist über seine Erlebnsisse und Eindrücke aus dem Leben eines Rentners.

Als ich heute früh vom meiner morgendlichen Seerunde zurückfuhr hatte ich das Autoradio eingeschaltet. Da läuft in der Regel WDR 2 und ich gestehe – oft auch WDR 4, was für einen Rentner in meinem Alter aber ganz ok ist. Früher spielten sie da alte deutsche Schlager und Volksmusik. Jetzt eher Oldies aus der eigenen Jugendzeit, sogar Stones und Beatles, noch richtig gute Stücke! Welcher Sender heute lief kann ich nicht mehr sagen, aber es wurde dort gemeldet, dass an diesem Tag, dem 15. Oktober, der Welttag des Händewaschens veranstaltet wird.

Foto: Andreas Geist ©

Hier weiterlesen…


BRSNW-Mitteilungen

BRSNW-Verbandstag 2018 am 24. November
Der 17. Ordentliche Verbandstag des Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) findet am Samstag, 24. November 2018, von 10-15 Uhr im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen statt.

Schwerpunkte sind die Neuwahlen des Vorstandes, die Aussprache über den Tätigkeitsbericht der vergangenen Jahre sowie die Diskussion und der Beschluss einer modernen Satzung. Als höchstes Gremium des BRSNW wird der Verbandstag alle vier Jahre einberufen. Der BRSNW freut sich auf zukunftsweisende Diskussionen mit den teilnehmenden Mitgliedsorganisationen sowie auf Grußworte namhafter Ehrengäste wie der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, der stellvertretenden Bürgermeisterin Recklinghausens Marita Bergmaier, des DBS-Präsidenten Friedhelm Julius Beucher sowie der Vizepräsidentin Leistungssport des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, Gisela Hinnemann.

„Was man im Rollstuhl alles machen kann“

Rollstuhlfahrer & Fußgänger, Übungsleiter & Lehrkräfte, Jung & Alt, Neugierige & Erfahrene – so bunt gemischt waren die Hintergründe der Besucherinnen und Besucher beim BRSNW „Tag des Rollstuhlsports“ am Samstag, 03. November 2018, auf dem Gelände der Sportschule Wedau.

Es herrschte ein fröhliches Durcheinander. „Wo geht es denn hier zu der Eröffnung?“, lautete eine beliebte Frage, als am Vormittag die ersten Gäste auf dem Gelände der Sportschule Wedau eintrafen und von haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des BRSNW begrüßt wurden. Gespannt lauschten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der kurzweiligen Begrüßung. Im Anschluss daran verteilten sie sich auf die nachfolgenden Workshops und Sportangebote.

Foto: Christina Hankamer ©

Hier weiterlesen…

REHACARE: Gewinner der Laufkarte stehen fest

Hunderte Laufkarten wurden auf der REHACARE im BRSNW-Sportcenter abgegeben. Die Sportcenter-Küchenchefin Ursula Czerwonka hat die Preise der Aktion in der Geschäftsstelle des BRSNW ausgelost.

Ob beim Bosseln, Bogenschießen, am Stand von Schalke hilft! oder bei der Leichtathletik – Bewegung, Spiel und Sport konnte im BRSNW-Sportcenter auf unterschiedliche Weise ausprobiert werden.

Hunderte Besucher des BRSNW-Sportcenter auf der REHACARE haben bei der Aktion mitgemacht. Und hatten mit unserer Laufkarte die Chance auf tolle Gewinne. Nun steht fest, wer sich über die Preise freuen darf.

Foto: Christian Müller, BRSNW ©

Hier weiterlesen…

Neue Beitrags- und Finanzordnung beschlossen

Der Hauptvorstand des BRSNW hat in seiner Sitzung am 27. Oktober 2018 die Anpassung der Finanzordnung des BRSNW zum 01. November 2018 bestätigt.

Die Anpassung sieht nun einen Bereich für Gebühren für Inhouse-Schulungen und Fortbildungen sowie Informationsveranstaltungen des BRSNW im Bereich Bildung und Lehre außerhalb des regulären Lehrgangsangebotes vor.

Hier zur neuen Finanzordnung…

BRSNW trauert um Dietmar Schlegel

Im Alter von 65 Jahren ist mit Dietmar Schlegel am gestrigen Mittwoch ein Vorreiter des Deutschen Rollstuhlbasketballs verstorben.

Seit nun mehr 20 Jahren fungierte Schlegel als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Rollstuhl-Basketball von Nordrhein-Westfalen (AG NRW) und engagierte sich zudem über viele Jahre hinweg als Sportwart im Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW).

Hier weiterlesen…

Geschäftsstelle bleibt über Feiertage geschlossen

Ab dem 22. Dezember bleibt unsere Geschäftsstelle geschlossen und ist erst wieder am 02. Januar 2019 besetzt.

Kurz vor Weihnachten möchten wir darauf hinweisen, dass unsere Geschäftsstelle über die Feiertage geschlossen bleibt. Wenn Sie also noch wichtige Unterlagen zum Anerkennungsverfahren einreichen, Lehrgänge buchen möchten oder Fragen zu Ihrer Übungsleiterlizenz haben bzw. diese verlängern möchten, können Sie sich bis zum 12. Dezember bei uns melden. Denn in der Woche vor Heiligabend, ab dem 17. Dezember, läuft bei uns nur ein eingeschränkter Geschäftsbetrieb. Ab dem 22. Dezember 2018 bleibt unsere Geschäftsstelle geschlossen und ist erst wieder am 2. Januar 2019 besetzt. Wir danken für Ihr Verständnis!


BEZIRKS-MITTEILUNGEN

Eisstockschießen im Bezirk Münster

Eisstockschießen erinnert an gesellige Freizeitaktivitäten wie Boule, Bowling oder Billard: Jeder kann es, mit Glück gut, mit Übung aber besser. In Münster kann es im Dezember ausprobiert werden.

Der Bezirk Münster veranstaltet am 10. Dezember 2018 das „Münster On Ice“-Special.

Interessierte können sich bei der Sportkoordinatorin Dagmar Lenters (dagmarlenters@web.de) melden.

Foto: Rainer Sturm, pixelio.de ©

Hier weiterlesen…


Leistungs- und Breitensport

Deutsche Kurzbahn-Meisterschaften in Remscheid
In wenigen Tagen ist Remscheid wieder Austragungsort der Deutschen Kurzbahn Meisterschaften im Schwimmen von Menschen mit Behinderung (DKM).

Vom 16. bis 18. November ist das Remscheider Sportbad am Stadtpark der Mittelpunkt des deutschen paralympischen Schwimmsports. Spitzensportlerinnen und Spitzensportler von Welt- und Europameisterschaften, sowie Paralympischen Spielen werden zu einem weiteren Highlight am Jahresende erwartet.

Foto: Ralf Kuckuck, DBS-Akademie ©

Hier weiterlesen…

Para Sportler 2018: Rehm und Streng nominiert
Für die anstehende Wahl zum Para Sportler des Jahres 2018 sind zwei NRW-Sportler nominiert: Die beiden Leichtathleten Markus Rehm und Felix Streng. Die öffentliche Abstimmungsphase hat nun begonnen.

Vom 5. bis 18. November können Sie mitbestimmen, wer die Preisträger bei der Ehrung der Para Sportler des Jahres 2018 des Deutschen Behindertensportverbandes sein werden. Gesucht werden die Para Sportlerin, der Para Sportler, die Mannschaft und erstmals über die öffentliche Wahl auch die Para Nachwuchssportler.

Aus unserem Landesverband stehen zwei Athleten zur Wahl, die in diesem Jahr mit herausragenden Leistungen für Furore gesorgt haben: Die Leverkusener Europameister Felix Streng und Markus Rehm.   

Foto: Axel Kohring, Beautiful Sports ©

Hier weiterlesen…

Badminton-EM wird für NRWler zum Highlight
Mit drei Goldmedaillen kehrten die nordrhein-westfälischen Sportlerinnen und Sportler von der Europameisterschaft im Para Badminton zurück.  

Nach überzeugenden Auftritten jubelt die elfköpfige deutsche Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im französischen Rodez über 15 Edelmetalle. Erfolgreichste NRW-Athleten waren Pascal Wolter, Valeska Knoblauch und Kathrin Seibert, welche sich die Goldmedaille und den Europameistertitel sicherten.

Foto: Ralf Kuckuck, DBS-Akademie ©

Hier weiterlesen…

Schmidberger ist Vize-Weltmeister
Der Düsseldorfer Tischtennisprofi wird bei der Para Tischtennis WM in Slowenien am Ende Zweiter und holt damit Silber.

Bei den traditionell stark besetzten Weltmeisterschaften im Para Tischtennis im slowenischen Celje waren nordrhein-westfälische Sportlerinnen und Sportler an der Platte gefordert. Der Düsseldorfer Thomas Schmidberger verpasste nur knapp den ganz großen Wurf, sicherte sich am Ende die Silbermedaille und wurde damit Vize-Weltmeister. Nach einer makellosen Bilanz in Gruppenphase und KO-Runde stand ihm im Finale der Chinese Feng Panfeng gegenüber, dem er sich mit 1:3 geschlagen geben musste.

Foto: Hannes Doessler ©

Hier weiterlesen…

Spannende Spiele bei der Endrunde im Fußball ID
Das Bottroper Jahnstadion war am 27. Oktober 2018 Austragungsort der BRSNW-Endrunde im Fußball ID. Vor den Augen von BRSNW-Landestrainer Ulli Ollesch fanden spannende und faire Spiele statt.

Die besten Fußball-Mannschaften der Regionalligen 1-4 aus den Regionen Rheinland, Ruhrgebiet und Westfalen trafen am Samstag, 27. Oktober 2018, bei der NRW-Endrunde im Bottroper Jahnstadion aufeinander.

Es entwickelten sich spannende Spiele mit vielen Toren unter äußerst fairen Bedingungen. Das Organisationsteam um Hans-Peter Mlinaric zeigte sich zufrieden.

Foto: Rainer Sturm, pixelio.com ©

Hier weiterlesen…

BRSNW-Abteilungsversammlungen Spiele und TT
Sowohl die Abteilung Spiele als auch die Abteilung Tischtennis laden alle Vereine des BRSNW zu den Abteilungsversammlungen im Dezember ein.

Abteilung  Datum Ort
Spiele Samstag, 01. Dezember 2018, 10 Uhr Jugendherberge Duisburg-Sportpark, Kruppstraße 9, 47055 Duisburg
Tischtennis  Samstag, 14. Dezember 2018, 14.30 Uhr  Vereinsheim der VSG Rheinhausen, Fährstraße 25, 47228 Duisburg-Rheinhausen

Hier weitere Informationen zur Abteilungsversammlung Abteilung Spiele…

Hier weitere Informationen zur Abteilungsversammlung Abteilung Tischtennis…


Rehabilitationssport

Aktionstag „Mobilität“ am 08. Dezember
Im Rahmen des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW“, gefördert durch die Staatskanzlei des Landes NRW und den LSB NRW, veranstaltet der BRSNW am Samstag, 08. Dezember 2018, von 10-14 Uhr einen Aktionstag zum Thema „Mobilität“ in Königswinter.

Axel Görgens, Referent für Vereinsentwicklung des BRSNW, gibt bei der Veranstaltung einen Überblick über die Grundlagen der Rollstuhlversorgung und des Mobilitätstrainings im Rollstuhl. Hinzu kommen Aspekte wie Grundlagen des Rollatorgebrauches, Bewegungsprofile und technische Merkmale verschiedener Modelle sowie ein Parcours mit realitätsnahen Alltagssituationen zum Üben.

Hier weiterlesen…

Abrechnung von Rehasportangeboten ändert sich

Die Abrechnung von Rehasportangeboten zu Lasten der Deutschen Rentenversicherung Westfalen über externe Dienstleister ist ab dem 01. Januar 2019 unzulässig. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist ein Festhalten an der bisherigen Verfahrensweise bei der Abrechnung von Rehasportangeboten nicht möglich. Wir bitten daher, die Änderungen für künftige Abrechnungen zu berücksichtigen.


Aus-, Fort- und Weiterbildung

Neuer DBS-Lehrgangsplan 2019 verfügbar

Mit über 1000 hochwertigen Angeboten startet der Deutsche Behindertensportverband (DBS) in das Aus-, Fort- und Weiterbildungsjahr 2019. Damit bleibt die Auswahl an Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich der Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Menschen mit Behinderung unverändert hoch.

Auch für das Bildungsjahr 2019 bietet der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) ein umfangreiches Lehrgangsangebot. Neu ist der erleichterte Zugang über das neue BRSNW-Lehrgangsportal: Vereine, Übungsleiter/-innen und Interessierte können sich ab sofort zu BRSNW-Lehrgängen online auf der Internetseite www.brsnw-qualifizierung.de anmelden.

Die Vereine des BRSNW können ihre Übungsleiterinnen und Übungsleiter über einen passwortgeschützten Zugang zu den Lehrgängen anmelden. Entsprechende Zugangsdaten haben die Vereine postalisch erhalten.

Hier zum E-Paper….


Aktuelle freie Lehrgangsplätze

Hier findet ihr freie Lehrgangsplätze auf unserer
neuen Qualifizierungswebsite..

Hier zum Ausbildungsangebot…

Hier zum Fortbildungsangebot….

Haben Sie Fragen zu unseren Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, so geben Ihnen Helga Napiwotzki (napiwotzki@brsnw.de, Tel. 0203/7174-155) und Silke Neuwald (neuwald@brsnw.de, Tel. 0203/7174-157) gerne Auskunft.

 

Workshop des Projektes „Sport für Demenz“

Der BRSNW lädt zum zweiten Workshop in der Nachprojektphase von SPORT FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ ein. Dieser findet am Samstag, 24. November 2018 statt.

Im dreijährigen Projektzeitraum von 2014 bis 2016 hat der BRSNW gemeinsam neue Angebote für Menschen mit Demenz entwickelt, erprobt und gemeinsam mit Partnern aus Pflege, Betreuung, Begleitung und der Demenzberatung tragfähige Strukturen aufgebaut. In diesem Zusammenhang lädt der BRSNW zu einem weiteren Workshop ein.

Termin: Samstag, 24. November 2018, 9.30 bis 16 Uhr

Ort: Jugendherberge Duisburg Sportpark, Kruppstraße 9, 47055 Duisburg

Hier zur Ausschreibung…

Fortbildung: Ein Leben mit Bewegung 

Der BRSNW und die Deutsche Parkinson Vereinigung laden herzlich zu einer gemeinsamen Fortbildung am Samstag, 15. Dezember 2018, ein: Ein Leben mit Bewegung – Morbus Parkinson und Sport.

Auf Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Kooperationsveranstaltung im vergangenen Jahr geht es um die Stärkung des Tandems dPV und BRSNW in einer gemeinsamen praxisorientierten Fortbildung. Diese hat das Ziel, bestehende Sportgruppen zu stärken und auszuweiten, aber auch neue Sportangebote zu entwickeln. Dabei hilft es, persönliche Kontakte zwischen Leitern/-innen von dPV-Selbsthilfe-/Regionalgruppen und BRSNW-Übungsleitern/-innen Neurologie anzubahnen, zu pflegen und zu vertiefen.

Termin: Samstag, 15. Dezember 2018, 10 bis 17 Uhr

Ort: Seminarraum des BRSNW, Friedrich-Alfred Straße 10, 47055 Duisburg

Hier zur Ausschreibung…


Kinder und Jugendliche

Nikolaus-Spiel- und Sporttag in Rheine
Die
BSG Rheine lädt am 08. Dezember 2018 zum großen Nikolaus-Spiel- und Sporttag ein. Die BRSNW KiJu unterstützt die Veranstaltung.

Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung bekommen bei der Veranstaltung verschiedene Aufgaben aus den Feldern „Bewegung, Spiel und Sport“ gestellt und können hierbei Punkte sammeln. Ob Kegeln, Boccia oder Dosenwerfen – an verschiedenen Stationen können unterschiedliche Angebote ausprobiert werden.

Anmeldungen bei dagmarlenters@web.de

Foto: DS, pixelio.de ©

Hier weiterlesen…

Projekt „Sportplatz Kommune“ – Jugendsport fördern

Kern des Projektes ist eine integrierte Kinder- und Jugendsportentwicklung in Kita, Schule und Sportverein als gemeinsames Feld der Sportpolitik von Staat und Zivilgesellschaft in der Kommune. Träger sind Staatskanzlei NRW und Landessportbund NRW.

Sport ist für ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder und Jugendlichen maßgeblich. Bei Ihnen vor Ort, in den Städten und Gemeinden, entscheidet sich, welchen Stellenwert der Sport hat und ob ausreichend Zugänge für alle Kinder und Jugendlichen vorhanden sind.

Das Projekt „Sportplatz Kommune – Kinder- und Jugendsport fördern in NRW“ knüpft an diesen Gedanken an. Ist Ihr Interesse geweckt, dann wenden Sie sich bitte an den entsprechend zuständigen Stadt-/Kreissportbund oder Stadt-/Gemeindesportverband. Die Bewerbungsfrist endet am 25.11.2018.

Foto: Logo Projekt Sportplatz Kommune ©

Hier weiterlesen…

Teamer/-innen und Videoteam gesucht

Die Sportjugend NRW sucht für das multinationale Youth Camp der Ruhr Games 2019 in Duisburg vom 18. – 23. Juni 2019  Teamer/-innen und Videoteammitglieder.

Bewerbungen aus den Bünden, Verbänden und Sportvereinen aus NRW von ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen, J- Teams, Jugendleitungen, Trainer/-innen und Übungsleiter/-innen werden begrüßt.

Foto: Logo Sportjugend NRW ©

Hier weiterlesen…


Ideenbörse

„Together in Motion“ in Paderborn
Das Integrative Sportfest des Stadtsportverbandes Paderborn wird ein Fest für alle sportbegeisterten Paderborner Familien. Bewegung, Spiel und Spaß stehen am Sonntag, dem 18. November 2018, im Sportzentrum Maspernplatz in der Sportstadt Paderborn auf dem Programm.

Bei „Together in motion“ – Die integrative Paderborner Sportshow mit Familiensportnachmittag – können alle Paderbornerinnen und Paderborner aktiv und passiv einen sportlichen Hochgenuss erleben. Bereits ab 14.00 Uhr heißt es „Mitmachen und aktiv sein“. Zahlreiche Paderborner Sportvereine stellen ihre Sportarten als integratives Mitmach-Angebot für Jung und Alt im Sportzentrum Maspernplatz vor.Foto: Plakat Together in Motion ©

Hier weiterlesen…

Felix Award 2018 – NRW-Sportler/in des Jahres
Der größte deutsche Medienpreis im Bereich Behindertensport wird zum 19. Mal verliehen. Mit dem German Paralympic Media Award prämiert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) die besten Reportagen und Hintergrundberichte sowie Interviews und andere Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung.

Beiträge können in folgenden fünf Kategorien eingereicht werden:
Film / Video (TV, Online), Foto (Print, Online), Audio (Rundfunk, Podcast, Online), Artikel (Print, Online), Online-Plattform / Social-Media-Kanal (Gestaltung einer ganzen Seite oder eines Portals). Es können alle journalistischen Arbeiten eingereicht werden, die ab dem 1. Januar 2018 veröffentlicht wurden. Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für besonderes Engagement im Behindertensport. Einsendeschluss ist der 10.Dezember 2018.

Foto: Logo German Paralympic Media Award, DGUV ©

Hier weiterlesen…

German Paralympic Media Award 2019
Der größte deutsche Medienpreis im Bereich Behindertensport wird zum 19. Mal verliehen. Mit dem German Paralympic Media Award prämiert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) die besten Reportagen und Hintergrundberichte sowie Interviews und andere Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung.

Beiträge können in folgenden fünf Kategorien eingereicht werden:
Film / Video (TV, Online), Foto (Print, Online), Audio (Rundfunk, Podcast, Online), Artikel (Print, Online), Online-Plattform / Social-Media-Kanal (Gestaltung einer ganzen Seite oder eines Portals). Es können alle journalistischen Arbeiten eingereicht werden, die ab dem 1. Januar 2018 veröffentlicht wurden. Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für besonderes Engagement im Behindertensport. Einsendeschluss ist der 10.Dezember 2018.

Foto: Logo German Paralympic Media Award, DGUV ©

Hier weiterlesen…

Integrative Präventionsprojekte des MAGS NRW
Die neue Ausschreibung zum Gesundheitspreis 2019 des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) hat in diesem Jahr den Schwerpunkt „Integrative Präventionsprojekte – Gesundheit in allen Politikbereichen“.

Mit der Landesinitiative „Gesundes Land Nordrhein- Westfalen – Innovative Projekte im Gesundheitswesen“ werden innovative Ansätze und effektive Umsetzungsstrategien der Gesundheitsförderung, Prävention und Gesundheitsversorgung ausgezeichnet und verbreitet.

Alle Verbände und Institutionen, Initiativen und Fachleute, die in den Bereichen Gesundheitsförderung, Prävention und Gesundheitsversorgung arbeiten, sind eingeladen sich an der Schwerpunktausschreibung um den „Gesundheitspreis Nordrhein-Westfalen“ zu beteiligen und sich mit innovativen Projekten zu bewerben.

Hier weiterlesen…

Forschungsprojekt Mobilität 2020
Das Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport möchte durch das Projekt mehr Training, mehr Mobilität und mehr Teilhabe für Rollstuhlnutzer ermöglichen.

Ziel des Projekts ist die Implementierung eines bundesweit flächendeckenden Angebots an Mobilitätstrainings für Menschen, die einen Rollstuhl nutzen. Das übergeordnete Ziel ist es, die selbstbestimmte und ökonomische Fortbewegung zu verbessern, um Menschen somit eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Hier weiterlesen…

Jakob Muth-Preis: Start der Bewerbungsphase
10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – 10 Jahre Engagement für ein inklusives Bildungssystem: Der Jakob Muth-Preis für inklusiven Schulen wird für 2019 erneut ausgeschrieben. Bewerbungen werden bis zum 31.01.2019 entgegengenommen.

Inklusion wird erneut ausgezeichnet. Inklusive Schulen und Schulverbünde aus ganz Deutschland können sich von heute an für den Jakob Muth-Preis 2019 bewerben. Projektträger des Preises sind der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, die Deutsche UNESCO-Kommission und die Bertelsmann Stiftung. Die in den vergangenen Jahren ausgezeichneten Schulen zeigen, dass sich durch Inklusion eine neue Lernkultur entwickeln kann, die konsequent die Potentiale und Bedürfnisse aller Kinder im Blick hat und deren Vielfalt als Chance begreift. Genau das bezweckt auch die Preisverleihung im Jubiläumsjahr.

Foto: Logo Amtszeit Behindertenbeauftragter der Bundesregierung ©

Hier weiterlesen…


TermineWir blicken voraus, auf zahlreiche Sportfeste, Meisterschaften und andere Veranstaltungen im Sport für Menschen mit Behinderung statt. Eine kompakte Übersicht der nächsten Termine finden Sie hier.

Alle Termine mit Ausschreibungen finden Sie auf unserer Internetseite hier…

Datum Veranstaltung Ort
16.-18.11.18 Deutsche Kurzbahn-Meisterschaften Remscheid
24.11.18 BRSNW-Verbandstag Recklinghausen
01.12.18  Abteilungsversammlung Abteilung Spiele Duisburg
08.12.18  Nikolaus- Spiel und Sporttag Rheine 
10.12.18  Eisstockschießen Bezirk Münster Emsdetten
14.12.18  Abteilungsversammlung Abteilung Tischtennis Duisburg
19.01.18  Offene LM Judo Dülmen
27.01.18  LM Tischtennis Wuppertal
24.05.19  DM Fußballtennis Rheydt
25.05.19  Tag der Begegnung Köln
01.06.19  Länderpokalturnier Boccia, Halle Arnstadt (Thüringen)
24.-28.06.19  DM Fußball-ID Hennef
29.07.-03.08.19  WM Para Schwimmen  Kuching (Malaysia)
12.-15.09.19  WM Para Radsport  Emmen (Niederlande)
17.-20.10.19  EM Judo Köln
07.-15.11.19  WM Para Leichtathletik  Dubai (VAE)

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW)
Friedrich-Alfred-Str. 10
47055 Duisburg
Tel.:  0203-7174 150
Fax: 0203-7174 163
Email: brsnw@brsnw.de

Der BRSNW wird durch zwei Mitglieder des Vorstandes vertreten.
Mitglieder des Vorstandes sind: Reinhard Schneider, Dieter Wies, Stefanie Plümper-Little, Ludger Elling, Thomas Börger

Vereinsregister:Amtsgericht Düsseldorf, VR 3720

Disclaimer:
Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links – die Inhalte der gelinkten Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das Landgericht Hamburg – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert. Für die auf unserer Homepage aufgeführten Links möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links.

Nutzungsordnung:
Der BRSNW stellt auf seiner Homepage kostenfrei Dokumente und Informationen zum Download bereit. Der BRSNW verweist im Falle des Missbrauchs auf die geltenden gesetzlichen Grundlagen.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 158556940

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Christian Müller (Anschrift wie oben)

Urheberrecht und Bildnachweise:
Die Inhalte von www.brsnw.de sind – soweit nicht abweichend angegeben – urheberrechtlich geschützt. Verwendete Fotografien sind ggf. mit Bildnachweisen gekennzeichnet oder unten aufgeführt, soweit sie nicht selbst angefertigt wurden. Die Verwendung von Fotografien auf Drittseiten ist nur im Rahmen der jeweiligen Lizenz der Urheber möglich. Falls Bildnachweise vorhanden sind, bitte hier angeben (sofern Nennung im Impressum zulässig ist)

 

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close